Blog & News

Altbier bestellt? – 5 Tipps, wie du dich für den Kölner Karneval absicherst

Kamelle-Geschosse, Taschendiebe, Vandalismus und Co. – Der Kölner Karneval birgt so manche Gefahren. Wir verraten dir, wie du dich für die schönste Zeit des Jahres perfekt absichern kannst!

Kölle Alaaf! Die fünfte Jahreszeit ist bereits in vollem Gange und nähert sich ihrem Höhepunkt. Die „Tollen Tage“ stehen an und versprechen buntes Treiben rund um Köln und in vielen weiteren deutschen Städten.

Seit beinahe 200 Jahren zieht der Rosenmontagszug traditionell durch Kölns Veedel. Es wird geschunkelt, gebützt, viel gelacht und auch das ein oder andere Kölsch-Fass wird in diesen Tagen angestochen. Alleine 50 Millionen Gläser Gaffelkölsch sollen laut der Privatbrauerei zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag über die Theken gehen.

Da bleibt die ein oder andere Karnevalssünde nicht aus. Mit steigendem Alkoholpegel und Gedränge in den Menschenmassen, steigt auch die Anzahl an Unfällen und Kriminalitätsdelikten. 2019 verzeichnete die Kölner Polizei knapp 550 Strafanzeigen. Darunter überwiegend Körperverletzungen, aber auch Sachbeschädigung und Diebstahl.

Damit die Karnevalstage zum Fest und nicht zum Frust werden, kannst du dich schon im Vorfeld absichern, um im Notfall schneller handeln zu können.


Wie du und alle anderen Närrinnen und Narren gut durch die jecke Zeit kommt, erfahrt ihr in unseren Top 5 – Versicherungs-Must-Have für Karneval:

  1. Kamelle im Auge, beim Tanzen vom Hocker fallen, auf Konfetti ausrutschen

Wer im Straßenkarneval bestehen will, sollte hart im Nehmen sein – oder eine gute Krankenzusatzversicherung abschließen. Als Privatpatientin oder -patient bei stationären Krankenhausaufenthalten lässt es sich so sicherlich angenehmer gesund werden. Bei bleibenden Schäden greift die Unfallversicherung, die dich im worst-case bestmöglich absichern soll.

  1. Das Tanz-Mariechen fallen lassen, die Gardeuniform mit Senf beschmieren, beim ausgelassenen Schunkeln die Brille des Nachbarn zerbrechen

Eine gute Haftpflichtversicherung hat schon so manchen vor dem finanziellen Ruin gerettet. Wichtig: Die Forderungsausfalldeckung greift ein, wenn der Verursacher selbst keine Haftpflichtversicherung hat und deinen Schaden nicht aus eigener Tasche zahlen kann.

  1. Die falsche Frau bützen, sich an fremden Kamellen vergreifen, Altbier bestellen

Es gibt viele Gründe – gerechtfertigt oder nicht – warum es zu Rangeleien kommen kann. Wirst du einer Straftat beschuldigt, oder willst selbst deine Ansprüche durchsetzen, brauchst du eine zuverlässige Rechtschutzversicherung, die dir im Fall der Fälle zur Seite steht.

  1. Kratzer im Lack, Reifen zerstochen, Mercedes-Stern abgetreten

Vandalismus an Fahrzeugen ist gerade an Festtagen mit hohem Alkoholkonsum keine Seltenheit. Auch wenn du eine Selbstbeteiligung hast – deine Vollkasko-Versicherung hilft dir den Schaden zu begleichen, wenn kein Verursacher ermittelt werden kann.

  1. Das Parkett durch Endlos-Polonaisen zerstört, die Vorhänge abgebrannt und die Toiletten verstopft

Kölner Karnevalspartys sind legendär und können auch mal aus dem Ruder laufen. Willst du selbst eine Party ausrichten und mietest einen Raum an, solltest du unbedingt eine Veranstalterhaftpflichtversicherung abschließen. Wieso? Kann nicht bestimmt werden, welcher Gast für den Schaden verantwortlich ist, dann wirst im Zweifel du in die Haftung genommen.

Noch Fragen? Meld dich bei uns. Wir können deine Risikofaktoren sinnvoll einschätzen und suchen dir die besten Versicherungen raus. 

Bilder: <a href=“http://www.freepik.com“>Designed by Freepik</a>
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.




Impressum